Der Arbeitskreis Internationales/Twinnings

Die Wirtschaftsjunioren Lübeck nehmen im Auftrag der Wirtschaftsjunioren Deutschland die Interessensvertretung im Ostseeraum wahr. In diesem Zusammenhang pflegt der "Aktivkreis" Internationales/Twinnings seit jeher den Kontakt zu vielen Kreisen im Ostseeraum. Aus ersten losen Kontakten im Ostseeraum Ende der 60er Jahre entstand 1972 eines der ältesten Multi-Twinningabkommen von Junior Chamber International. Die Kreise Helsinki (FIN) , Malmö (S), Rødøvre (heute Vestegnen, DK) und Lübeck gründeten das Baltic Twinning.
Heute setzt sich das Twinning aus den Kreisen Helsinki, Copenhagen, Wonderful Copenhagen, Malmö, Kiel und Lübeck zusammen.

Seit 1973 treffen sich die teilnehmenden Kreise zur Diskussion unterschiedlichster Themen und Bearbeitung diverser internationaler Projekte einmal jährlich zur internationalen Baltic Conference.

Neben der Pflege der Kontakte in dem sich wandelnden und stark boomenden Ostseeraum bearbeitet der Aktivkreis Themen, die die baltische Region genauso betreffen wie Lübeck, z.B. Auswirkung der Fehmarn Belt Querung, Klimaveränderungen im Ostseeraum uvm.

Die Twinningpartner werden bei der Vorbereitung von Podiumsdiskussionen und Konferenzen aktiv mit eingebunden.

Dabei kommen gesellige Aspekte auch zum Tragen, so organisiert der Kreis jährlich ein Flusskrebsessen wie in Skandinavien für die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Lübeck.

International/Twinnings

The Lübeck division of Junior Chamber International (JCI) is overseeing interest representation in the Baltic Sea area on behalf of the Junior Chamber of Germany. In connection with this, the “active circle” of the International/Twinnings has always fostered contact with many districts in the Baltic region. What began as intermittent contact in the Baltic region at the end of the 1960s, led to one of the oldest twinning agreements of JCI in 1972. The districts of Helsinki (FIN), Malmö (S), Rødøvre (now Verstegnen (DK) and Lübeck founded the Batic Twinning initiative. Today this initiative consists of the districts of Helsinki, Copenhagen, Wonderful Copenhagen, Malmö, Kiel and Lübeck.

Since 1973 the participating districts have met annually at the international Baltic Conference to discuss various subjects and work on diverse international projects.

In addition to fostering contact within the changing and booming Baltic region, the active circle also works on issues which affect the Baltic region in the same way as Lübeck, for example the impact of the Fehmarn Belt crossing and climate change in the Baltic region.

The twinning partners are actively involved in the preparation of panel discussions and conferences. Here, social aspects come also into play. Every year the organisation organises a crayfish dinner such as in Scandinavia for the members of JCI Lübeck.